Vivantes Humbold-Klinikum Berlin
Neubau Komfortklinik
Die Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH investiert auf dem
Gelände des Humboldt-Klinikums Berlin-Reinickendorf in den
Neubau eines Bettenhauses für Normal- und Wahlleistungsbe-
legung in Fortsetzung des bestehenden Pflegebauteils.
Städtebaulich bildet der Neubau den südöstlichen Abschluss des
Klinikums. Er löst durch seine sich verschiebende Formgebung
den Gebäudekomplex zum Teich und dem Gebäude der
Psychiatrischen Tagesklinik hin auf.
Das Bettenhaus ist zweigeschossig und ist unterkellert.
Im Erdgeschoss befindet sich die Normalstation mit 45 Betten.
Im 1. Obergeschoss stehen auf der Komfortstation 14 Doppel-
und 20 Einzelzimmer gehobener Ausstattung mit den
entsprechend zugehörigen Betriebsräumen und Behandlungs-
räumen zur Verfügung. Der Neubau ist über verglaste Brücken
und Verbindungsgänge mit dem zentralen Klinikbereich vernetzt.
Bei der Planung wurde besondere Gewichtung auf eine qualitativ
und gestalterisch hochwertige hotelähnliche Ausstattung der
Stationen gelegt.
Das neue Haus wird den Patienten, Besuchern und Angestellten
eine angenehm freundliche und modern edle Atmosphäre bieten.


Auftraggeber:

Fläche:
Projektkosten:
LPH:
VIVANTES Netzwerk für
Gesundheit GmbH
6.066 m²
12,0 Mio. €
1 - 8

Fotos: Freidemann Steinhausen
Interior Design: Atelier Gebel GmbH