Regionalschule Quickborn
ÖPP-WETTBEWERB
Atriumhaus
Unser Entwurf für das neue Schulgebäude fügt sich als
freistehendes Haus fächerartig in das Schulensemble ein. Als
kompakter zweigeschossiger Baukörper greift er die äußeren und
inneren Wegebeziehungen auf und verbindet die
Bestandsgebäude miteinander. In der Mitte des Hauses befindet
sich das Atrium, um das sich die unterschiedlichen Nutzungen
gruppieren. Es bildet die Mitte des neuen Hauses, es verbindet
die Geschosse miteinander und wird so wichtiger Schwerpunkt
und Treffpunkt im Schulalltag.

GU: ZECHBAU-Hamburg
Landschaftsarchitekt: Sven Andresen, Lübeck
Tragwerksplanung: Ingenieurbüro Back, Lübeck
TGA: PINCK-Ingenieure, Hamburg