UNIVERSITTSKLINIKUM UND MEDIZINISCHE
FAKULTT DER UNIVERSITT DES SAARLANDES
WETTBEWERB 2. PREIS
Masterplan zur Entwicklung des Klinikums des
Saarlandes mit Vertiefung der Klinik fr Innere Medizin
Im Mittelpunkt des Masterplankonzeptes steht die Schaffung einer
Einheit aus funktionalen Erfordernissen des Klinik- und Uni-
versittsbetriebes und ihre sensible Einfgung am Ort. Das Campusgelnde wird durch die Neubauten dreiseitig im
Norden, Westen und Sden gefasst. Im Osten bildet der
bewaldete Hundshecke, als markanter Berg die rumliche
Begrenzung. Darin eingebettet entstehen auf dem Campus Grten
und Pltze, die eine vllig neue Atmosphre schaffen und dem
studentischem Leben genauso den Freiraum bieten wie die
Erholung der Patienten und des Personals gewhrleisten.
Das geplante Klinikzentrum am Sdrand des Campusgelndes
verleiht der Anlage ein neues Gesicht, mit dem sich das
Universittsklinikum nach auen darstellt. Durch diese neue
Visitenkarte wirbt das Universittsklinikum Patienten und
qualifiziertes Personal ber die Grenzen des Saarlandes hinaus
und stellt seine Zukunft sicher. Die universitren Nutzungen
werden in den historischen Gebuden beibehalten. Soweit
aufgrund der rumlichen Voraussetzungen mglich, werden nach
der Verlagerung der klinischen Nutzungen aus den historischen
Gebuden dort Lehreinrichtungen untergebracht, so dass ein
Universittscampus entsteht.Am Westrand des Campus ist in
modularer Bauweise ein Zentrum fr die vorklinischen Fcher geplant.
Die Seminar- und Vorlesungs rume fr die klinische Ausbildung
werden jeweils in den Kliniken integriert.

Planungsgebiet:
Bruttogrundflche:
Kostenvolumen:
Planungsjahr:
Freiraumplaner:
ca. 100 ha
54.700 m
118,5 Mio.
2007
WES+P, Hamburg