Orgelempore Herz-Jesu Kirche Lübeck

Auf der Turmempore der Herz-Jesu Kirche wurde anstelle
der fast vollständig abgebauten alten Orgel eine neue
errichtet. Sie tritt mit fast allen ihren Bestandteilen
vor die Emporenöffnung in das Mittelschiff der Kirche,
sodass der neue Emporenbalkon und der Orgelkörper zu einer
baulichen Einheit verschmelzen. Besonderes Augenmerk wurde
auf die Form der großen Pedaltürme und die Frage nach dem
oberen Abschluß der Orgel gelegt. Die Details für die
Ausführung der Schleierbretter, der Emporenbrüstung und der
Emporenuntersicht wurden in Zusammenarbeit zwischen Architekt
und Orgelbauer entwickelt. Da die Empore nur für den
Organisten und mögliche Solisten konzipiert ist, erfolgt
die Erschließung der Empore wie bisher ausschließlich über
die Spindeltreppe auf der Südseite des Turmes.

Nutzflächen:
Bruttogeschossflächen:
Baukosten:
Bauzeit
50 m²
67 m²
588.000 €
1997 - 1998